Zu Unrecht eingesperrt, behandelt und mit Neuroleptika geschädigt – Gespräch mit Herr W.

Auf Betreiben der Großmutter, bei der damals lebte, wurde Herr W. in einer psychiatrischen Klinik eingesperrt und zwangsbehandelt – obwohl keinerlei Anzeichen für eine ‚psychiatrische Erkrankung‘ vorlagen. (siehe auch: http://gabriel-schaufelberger.de/w/ oder http://www.aerzte-pfusch.de/Opfer/07/20070703_Der_Fall_des_Herrn_W.html) Herr W. möchte gegen das Unrecht, das ihm angetan wurde, gerichtlich vorgehen und eine Entschädigung einklagen, für die gesundheitlichen Schäden, die durch die Behandlung verursacht wurden. Er prozessiert schon seit Jahren – bisher ohne Erfolg. Erst kürzlich wurde seine Klage auch vom Bundesverfassungsgericht abgewiesen. Die Frage, seit wann er die Prozesse führt, stand am Anfang des Gesprächs:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Download

Mehr Informationen zum Thema:

‚VielFalter‘ – Magazin gegen Monokultur und für Inklusion 26.05.2016

GEP Walter-von-Baeyer-Gesellschaft für Ethik in der Psychiatrie e.V.: Omas Diagnose und die Folgen

Kritik an psychiatrischer Zwangsbehandlung

Infektiöser Wahn in der Baden-Württembergischen Justiz

Musikalische Hommage an Gert Postel

Eine musikalische Hommage an dem Hochstapler Gert Postel gibt die Gruppe „Pilz“ auf ihrem Album „Beef“ zum Besten. Gert Postel hatte fast 2 Jahre lang ohne entsprechende Ausbildung als Oberpsychiater in einer Psychiatrie gearbeitet. Postels Kommentar dazu: „Bei einem Bäcker hätte ich das nicht geschafft“. Psychiatrie könne auch eine dressierte Ziege.

Musikalisch haben sich in jüngster Vergangenheit auch andere mit dem Thema Psychiatrie auseinandergesetzt. So zog der amerikanische Neurowissenschaftler Dr. Stephen Stahl die 5. Version des DSM (der Bibel der Psychiatrie) in seinem Musikvideo DSM 5 Fever durch den Kakau, nach dem die Fachwelt das Werk als unwissenschaftlich bezeichnete. Der Psychologe Daniel Mackler beschäftigt sich in seinem Lied Bullshitt: Anti-Psychiatry and Anti-Medication Song mit dem zweifelhaften Psychopharmaka und ihren fatalen Nebenwirkungen.

Mehr Informationen zum Thema:

TAZ: Der Gerappte

Doktorspiele: Gert Postel liest in Bayreuth aus seinem Buch

Doktorspiele: Gert Postel beantwortet Fragen aus dem Publikum

BGH-Richter führt Psychiater anhand obskurer Begutachtungspraktiken vor

Dr. Stephen Stahl: DSM 5!

Bullshit Anti-Psychiatry and Anti-Medication Song

‚Koo Koo‘ – Magazin für Psychiatriekritik (Sendung vom 23. Oktober 2014)

Radio Deyeckland 102.3 mhz
In der Sendung vom vierten Oktober-Donnerstag hören wir Ausschnitte aus einem Gespräch mit Jörg Blech, Autor des Buches „DIE PSYCHOFALLE – Wie die Seelenindustrie uns zu Patienten macht“.

Gegen Ende gibt es dann noch eine Hörprobe aus der CD „Höhenflug ins Bodenlose“ von Ute Leuner.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Download

Mehr Informationen zum Thema:

freie-radios.net – ‚Koo Koo‘ – Magazin für Psychiatriekritik (Sendung vom 23. Oktober 2014)

Noch normal oder schon gestört? Wie uns Ärzte krank machen

Zeit Online: Heute noch normal, morgen schon verrückt

Etwas ist faul im Staate Dänemark

Psychiatrie: Die endgültige Bankrotterklärung einer Pseudowissenschaft?

‚Koo Koo‘ – Sendung vom 25. September 2014

Radio Deyeckland 102.3 mhz
‚Koo Koo‘ – Sendung für Psychiatriekritik vom 25.09.2014: Diesmal mit einem Interview mit Lena Kornyeyeva, Autorin des Buches „Die sedierte Gesellschaft – wie Ritalin, Antidepressiva und Aufputschmittel uns zu Sklaven der Leistungsgesellschaft machen“ (Heyne, 2014)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Download

Mehr Informationen zum Thema:

Vielfalter: Interview mit Lena Kornyeyeva, Autorin von „Die sedierte Gesellschaft“

Randomhouse: Lena Kornyeyeva – Die sedierte Gesellschaft

Dr. Stephen Stahl: DSM 5!

Der Neurowissenschaftler Dr. Stephen Stahl zieht in seinem Video die 5. Auflage des psychiatrischen Diagnosehandbuchs DSM durch den Kakau. Wie viele seiner Kollegen auch lehnt er das DSM 5 ab.

Mehr Informationen zum Thema:

Zeit Online: Heute noch normal, morgen schon verrückt

Deutsches Ärzteblatt: DSM-V: Erste Einblicke in das neue Psychiatrie-Handbuch

NIMH läßt Unterstützung für DSM-5 fallen

Diagnose-Wahnsinn – Ein Psychiater warnt vor den Auswüchsen der Psychiatrie

Koo Koo – Magazin für Psychiatriekritik (27. Februar 2014)

Radio Deyeckland 102.3 mhz

Der AK Psychiatriekritik der Naturfreundejugend Berlin kritisierte in einem Leserbrief an RDL das in einer vorherigen Koo Koo Sendung vorgestellte Buch Made in Auschwitz des Psychiatriekritikers Andrzej Skulski als „shoah-relativierend“. Darüber spricht Mirko mit Sanja und David vom AK Psychiatriekritik der Naturfreundejugend Berlin.

Mirko findet, daß es ein wenig kurz gegriffen sei, wenn man sagt „Shoah-Relativierung, böse und deshalb muß ich mich mit dem anderen Inhalt nicht mehr auseinandersetzen.“

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Download

Mehr Informationen zum Thema:

Koo Koo – Magazin für Psychiatriekritik (27. Februar 2014)

http://freakoutcrazy.com

Focus: Die Menschenversuche der Nazi-Ärzte – Euthanasie – Mord im Namen von Forschung und Rassenlehre

« Ältere Einträge |